Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Geltungsbereich und Abwehrklausel

 

  1. Für die, über diesen Internetshop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops, Vita von Waldehoe KG (nachfolgend „Anbieter“) und seinen Kunden, gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.

  2. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen

     

     

Zustandekommen des Vertrages

 

  1. Die Präsentation der Waren im Internetschop stellt kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

  2. Durch das Absenden der Bestellung im Interneshop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot, gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an.

  3. Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-Email. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware, oder durch eine ausdrückliche Annahmeerklärung.

  4. Der Anbieter akzeptiert nur Bestellungen aus Österreich und Deutschland. Bestellungen aus anderen Ländern werden nur nach vorheriger Absprache und dem Einverständnis des Anbieters akzeptiert.

 

 

Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

 

  1. Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstigen Preisbestandteile. Die Preise sind freibleibend und können sich, je nach Weltmarktsituation kurzfristig ändern. Preisänderungen behält sich der Anbieter vor.

  2. Eine Lieferung erfolgt nur nach Vorauskasse mittels der im Internetshop angeführten Zahlungsmethoden.

  3. Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsabschluss fällig und muss innerhalb von 7 Werktagen erfolgen. Wird der Kaufpreis nicht innerhalb dieser Frist bezahlt, behält sich der Anbieter das Recht vor, den zustande gekommenen Vertrag für ungültig zu erklären.

  4. Für die Lieferung der bestellten Waren werden Versandkosten berechnet. Die Versandkosten werden in Form einer Versandkostenpauschale berechnet und betragen für Lieferungen nach Österreich und Deutschland € 4,90 für Bestellungen mit einem Gesamtwarenwert unter € 70,00. Bei einem Gesamtwarenwert über € 70,00 erfolgt die Lieferung der bestellten Waren nach Österreich und Deutschland versandkostenfrei. Bei Lieferungen in Länder der Europäischen Union berechnen wir eine Versandkostenpauschale von € 19,50.

  5. Die Lieferung der Waren erfolgt, sofern keine anderen Vereinbarungen getroffen werden, schnellstmöglich, ab Lager an die angegebene Lieferadresse. Bei einer Zahlung über den Zahlanbieter Paypal ist ausschließlich eine Lieferung an die, bei Paypal hinterlegte Anschrift möglich. Packstationen werden nicht beliefert.

  6. Bei Übergabe der Ware an den Versender, geht die Gefahr für die bestellte Ware auf den Kunden über. Das gilt auch für Teillieferungen. Nimmt der Kunde die gelieferte Ware nicht an steht dem Anbieter das Recht zu, nach einer gesetzten Nachfrist von zwei Wochen vom Vertrag zurückzutreten, bzw. Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.

  7. Der Anbieter ist nicht für Lieferverzögerungen verantwortlich, die aufgrund schuldhaften Verhaltens des Versandunternehmens zustande kommen. Ebenso übernimmt der Anbieter keinerlei Haftung für Lieferungen die aufgrund von unverschuldeten Ereignissen, wie Streik, Naturkatostrophen, Betriebsstörungen, Ereignissen höherer Gewalt o.Ä., verzögert oder gar nicht beim Kunden ankommen. Der Anbieter behält sich das Recht vor in einem der oben genannten Anlassfälle ganz oder teilweise von Vertrag zurückzutreten, oder die Lieferzeit entsprechend zu verlängern.

 

 

Transportschäden, Mängel

 

  1. Offensichtliche, sichtbare Transportschäden an der gelieferten Ware muss der Kunde sofort bei Anlieferung beim Zusteller reklamieren und von diesem bestätigen lassen. Andernfalls tritt die Transportversicherung nicht in Kraft und der Anbieter kann keine Ersatzleistung gewähren.

  2. Die gelieferte Ware ist durch den Kunden sofort nach Erhalt auf Vollständigkeit, Unversehrtheit und Mängel zu überprüfen. Die Feststellung von Mängeln, Unvollständigkeit, bzw. Beschädigungen sind dem Anbieter umgehend, schriftlich mirzuteilen. Sind die gelieferten Waren nachweislich mit Mängeln oder Beschädigungen behaftet, wird der Anbieter ehestmöglich, unter Ausschluss weiterer Gewährleistungsansprüche, Ersatz anbieten.

  3. Der Anbieter schließt weitere Ansprüche des Kunden aus, im Besonderen den Anspruch auf Ersatz von Schäden, die durch falsche Lagerung, bzw. den unsachgemäßen Gebrauch / Verwendung der gelieferten Waren, aber nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind.

  4. Der Anbieter haftet für Schäden außerhalb des Produkthaftungsgesetzes nur, wenn Vorsatz oder bewusste grobe Fahrlässigkeit nachzuweisen sind, im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.

 

 

 

Eigentumsvorbehalt

 

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Anbieters.

 

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Vita von Waldehoe KG

Andreas Rehrl

Münchner Bundesstrasse 47a

A-5020 Salzburg

0043 (0)650 7250467

kontakt@waldehoe.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An

Vita von Waldehoe KG

Münchner Bundesstrasse 47a

A-5020 Salzburg

E-Mail: kontakt@waldehoe.at

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_______________________________________________

_______________________________________________

 

Bestellt am ___________________ (*)/erhalten am _______________________(*)

 

Name des/der Verbraucher(s) ______________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_________________________________

_________________________________

_________________________________

 

_________ _____________________________________________________

Datum Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

(*) Unzutreffendes streichen 

 

 


 

Vertragsprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.


 

Aufrechnungs – und Verpfändungsverbot


 

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber dem Anbieter zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung des Anbieters ausgeschlossen, sofern der Kunde nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.


 

Aufrechnung


 

Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.


 

Rechtwahl und Gerichtsstand


 

  1. Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen Anbieter und dem Kunden findet ausschließlich das österreichische Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

  2. Gerichtsstand ist Salzburg.


 


 

Urheberrecht


 

Sämtliche Texte, Bilder, Darstellungen, sowie Inhalte des Internetshops des Anbieters, wie auch seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Eigentum des Anbieters und urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung, die über die allgemein übliche Nutzung des Shops, wie es z.B. für das Ansehen der Seiten oder Bestellungen erforderlich ist, hinausgehen, inbesondere die Herstellung von Kopien, Vervielfältigungen oder Nachahmungen sind strengstens untersagt.


 

Salvatorische Klausel


 

Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.


 

Stand der AGB, Juli 2012